24-STUNDEN-NOTDIENST: 0 61 44 / 33 82 50
<

Wasserqualität steigern

Gründe für eine Wasseraufbereitung gibt es viele. Mangelnde Wasserhygiene fördert Legionellen und andere Verkeimungen und kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Daher ist sauberes und unbedenkliches Wasser in vielen Bereichen eine unbedingte Notwendigkeit. Hierzu gehören selbstverständlich alle Einrichtungen, die viel warmes Wasser speichern und dieses öffentlich abgeben. Aber auch für private Haushalte und Vermieter kann eine Wasseraufbereitung notwendig sein.

Unser Trinkwasser aus der Wasserleitung hält alle gesetzlichen Grenzwerte ein, aber durch den Transport – das Fließen in weitverzweigten, oft alten Rohrleitungssystemen – hat es viele der ursprünglichen Eigenschaften verloren.

Reizt Sie nicht auch der Gedanke daran, frisches, lebendiges Wasser genießen zu können?

Unser Partner Judo bietet Technik rund um die Wasserkultur. So verbessert der JUDO Juwel die biologische Wirksamkeit von Wasser. Durch die von JUDO entwickelte Juwelierung erhält das Wasser seine ursprünglichen Quelleigenschaften zurück.

Judo Biostat schützt chemiefrei vor dem Kalkinfarkt. Denn Kalk lagert sich hartnäckig an Rohrinnenwänden ab. Das kann schon nach kurzer Zeit zum Kalkinfarkt in den Wasserleitungen und Warmwasserbereitern führen: zu verstopften Rohren, verkalkten Heizstäben und Energieverlust. Bleiben die Rohre ungeschützt, können teure Schäden entstehen. Dank eines neuen, von JUDO entwickelten Verfahrens wird die Neigung des Wassers reduziert, Kalk abzulagern. Rohre und Oberflächen im Haushalt bleiben auf Dauer von Kalkablagerungen verschont, die Lebensdauer von Haushaltsgeräten wird verlängert.